Skibrille Oakley O2 XM

Skibrille im Test Vergleich: Produktrezension Skibrille Oakley O2 XM

Die Oakley O2 XM hat ein stromlinienförmiges Design und der flexible Rahmen passt sich gut der Gesichtsform an. Der breite und verstellbare Gurt sorgt für einen sicheren und rutschfesten Halt. Das Innenfutter und die Dreifachschicht aus Fleece-Schaum leitet auch bei schneidiger Kälte die Feuchtigkeit ab. Das leichte Rahmenmaterial schmiegt sich an das Gesicht an und verleiht dieser Skibrille so einen hohen Tragekomfort.

Test Skibrillen von Oakley

Die Oakley O2 XM ist mit den meisten Helmen und normalen Brillen von Brillenträgern kompatibel. Die windschnittige Form leitet den Schnee sehr gut ab. Das durchdachte Design prädestiniert diese Skibrille daher auch für Powder-Abfahrten oder Schneemobil-Skifahrten.

Sehr gute Scheiben- bzw. Glastechnologie

Ausgestattet mit der High Definition Optik bietet die Oakley O2 XM viele Funktionen, die für eine optimale visuelle Wiedergabetreue sorgen. Das hochentwickelte Glas gibt die Umgebung in einer optimalen Schärfe wieder – und das bei einer ausgezeichneten Sichtweite. Auch Verzerrungen und Verkrümmungen werden sehr gut ausgeglichen. Damit können Skifahrer oder Snowboarder schnell auf Hindernisse reagieren und ihnen ausweichen. Die Oakley O2 XM ist daher die ideale Skibrille für rasante Abfahrten in unübersichtlichem Gelände. Mit der Scheibe ist der Skifahrer immer auf der sicheren Seite. Auch bei Nebel garantiert die Oakley O2 XM einen klaren Durchblick.



Das doppelt belüftete Brillenglas mit seiner F2-Antibeschlagbeschichtung verhindert die Bildung von Kondenstropfen. Das Sichtfeld bleibt damit auch bei widrigen Wetterbedingungen klar. Die Brille kann aber bei einem raschen Wechsel ins Warme leicht beschlagen. Die Feuchtigkeitsregulierung ist insgesamt aber sehr gut und sorgt selbst bei längeren Touren für eine scharfe Sicht und für ein angenehmes Klima innerhalb des Rahmens. Die O2 XM bietet einen 100 prozentigen Schutz vor UVA, UVC und UVB-Strahlen. Die Spezialbeschichtung der Scheibe kompensiert störende Reflexionen und garantiert eine klare Sicht bei allen Lichtverhältnissen und ist darüber hinaus kratzfest und stoßsicher.

Kritikpunkte

Kritikpunkte gibt es keine besonderen. Testberichte handeln von normalen Abnutzungserscheinungen und Materialverschleiß-Problemen. Brillen- oder modellspezifisch konnten keine nennenswerten Schwächen ausgemacht werden.

Fazit Skibrillen Test Vergleich

Die O2 XM ist eine sehr solide und komfortable Skibrille in gewohnter Oakley-Qualität. Mit ihren Technologien bietet sie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer jedoch in den Genuss der gesamten Oakley-Technologie kommen möchte, wie dem Polarisationsfilter oder der do-it-all Objektiv-Option, muss sich in einer höheren Preisklasse umsehen.